Schlagwort-Archiv: Tücher

Gehäkelter roter Laceschal … oder … was lange währt, wird endlich fertig

Jaja … so lange hab ich wohl noch nie an einem Projekt „rumgewerkelt“. Mein erstes Lace-Projekt, ein roter Schal, hat lange auf seine Vollendung warten müssen. Naja zum Glück hat meine Mama ja jedes Jahr erneut Geburtstag ;-)))

Begonnen habe ich den Schal tatsächlich im Sommerurlaub 2014 und schon da zeichnete sich ab, das es wohl länger dauern könnte. Im September 2014 konntet ihr dann schon bei meiner Häkel-Projekte-to-go Tasche einen Blick darauf werfen. Ein paar Monate später, im November, war er eines von zu vielen angefangenen Sachen. Ich arbeitete immer mal wieder ein bisschen daran, aber irgendwie schien er nie fertig zu werden.

lace_haekeln

Weiterlesen

Auf den Nadeln im August 2016 und Halbzeit beim Jahresprojekt Häkeldecke

Mein letzter „Auf den Nadeln“-Post ist erschreckender Weise vom April … echt??? … so lange hab ich euch nicht mehr gezeigt was ich auf den Nadeln habe. Das heisst jetzt nicht, dass ich nicht (mehr oder weniger) viel gestrickt oder gehäkelt hab. Immerhin konnte ich euch ja seitdem ein rotes Häkeldeckchen und meine Corner-2-Corner Emoji Kissen zeigen. Das waren beides Geschenke, deshalb wollte ich sie lieber erst bloggen wenn sie verschenkt sind.

Bis auf die beiden erwähnten Sachen, sind mein Shrug und das „22 little clouds“ Tuch fertig geworden, seit einigen Wochen schon … die Fäden müssen noch vernäht werden und das Tuch muss auch noch gespannt werden … aber bei dem derzeitigen Wetter hab ich beides noch nicht so benötigt.

shrug_tuch

Weiterlesen

Gestricktes klassisches Dreieckstuch ohne Lochmuster in der Mitte

Ich wollte gern ein neues warmes Tuch für den Winter, so mein Plan Anfang Dezember – das Wetter war ja noch so mild, dass ich bis dahin noch super mit meinem Half-Square Granny Tuch aus Baumwolle ausgekommen bin. Naja ist ja aber eigentlich nicht so, dass ich nicht noch andere Tücher oder Schals gehabt hätte.

dreieckstuch_stricken

Weiterlesen

Auf den Nadeln im Januar 2016 … von Lace- bis Textilgarn

Langsam komme ich wieder etwas mehr zum Stricken und Häkeln. Abends auf dem Sofa geht ein leichtes Projekt schon wieder ganz gut nebenbei und mittags wenn der kleine Mann schläft, dürfte es auch schon mal wieder etwas anspruchsvolleres sein … an die Müdigkeit durchs nächtliche Aufstehen habe ich mich anscheinend ganz gut gewöhnt (mal mehr und mal weniger) und so kehrt auch die Kreativität und Schaffenslust wieder zurück.

Auf meinen Nadeln liegen auch wieder ganz schön viele Projekte … von ganz dünnem Lace-Garn, über normale Baumwolle bis hin zum Texilgarn, welches ich tatsächlich das erste (und auch wohl das letzte Mal) verarbeite.

Weiterlesen

Gehäkeltes Dreieckstuch aus einem halben Granny Square

Gegen Ende des Sommers brauchte ich „plötzlich“ und unbedingt ein Dreieckstuch. Also bin ich ein paar Tage später los und habe mir Wolle besorgt. Gefunden habe ich eine schöne Baumwolle mit Viscose in unterschiedlichen Rottönen. Dann hab ich an kleinen Teststücken erstmal probiert welches Muster am besten zu dem Garn passt. Bei Instagram hatte ich hier schon mal meine Probestücke gezeigt. Schließlich habe ich mich dann für eine einfaches Dreieckstuch aus einem halben Granny Square entschieden. In Monas Blog findet ihr eine sehr schöne und gut beschriebene Anleitung.

grannytuch Weiterlesen

Gestricktes Dreieckstuch … endlich fertig

Ende Oktober konntet ihr ja in meinem „Ich versuche mal wieder das Stricken zu lernen“-Post eine kleinen Blick auf mein Dreieckstuch werfen und ich muss echt zugeben, ich habe Gefallen am Stricken gefunden … Bei meinem ersten „Versuch“ war das gar nicht so, vielleicht lags diesmal am Projekt? An der schön bunten Wolle die sich super verstricken ließ? Ich weiß es nicht. Aber es gibt einfach zu viele schöne Strick-Anleitungen und manche Sachen mag ich auch gestrickt einfach lieber (und das zuzugeben fällt mir Häkeltante echt nicht leicht).

halstuch

Weiterlesen

So viele angefangene Sachen …

… habe ich hier gerade auf den Strick- bzw. Häkelnadeln, dass ich mir jetzt erst mal eine Stopp für neue Projekte auferlegt habe. Und damit ich auch etwas angespornt bin, die ein oder andere Sache bald fertig zu bekommen und weil ich bei euch auch so gern sehe, an was ihr gerade arbeitet, deshalb mache ich im November auch wieder bei Maschenfein’s „Auf den Nadeln“ mit.

Nach meinem Strickkurs bin ich total motiviert, dass das mit dem Stricken und mir doch noch was werden kann. Ich habe auch schon wieder ein neues Strickprojekt angeschlagen. Das war für mich schon die erste kleine Herrausforderung, denn für über 200 Maschen hab ich schon eine gefühlte Ewigkeit gebraucht und der Daumen tat weh. Aber Übung macht ja bekanntlich auch hier den Meister und lässt die Finger nicht so schnell ermüden. Und was ihr hier schon sehen könnt, sieht vielleicht ein bisschen aus als ob es ein Loop werden könnte … aber wird es natürlich nicht … das wäre ja viel zu einfach.

stricken in runden

Weiterlesen

Stricken … besser spät als nie

 … habe ich schon unzählige Male versucht richtig zu lernen und dann aber doch wieder aufgegeben. Ein paar kleine Beweise dafür konntet ihr auch schon in meinem allerersten Post sehen. Dafür habe ich aber damals das Häkeln für mich entdeckt. Das habe ich mir weitestgehend selbst beigebracht und das hat für mich auch sehr gut funktioniert. Beim Stricken ist das irgendwie anders, schon etliche Male habe ich seitdem immer mal wieder ein neues Strickstück angefangen … dann waren die Ränder nicht schön gleichmäßig … das Muster zu schwierig … oder ich habe einfach eine Masche verloren. Und nach dem großen Ribbeln habe ich die Stricknadeln dann gern ignoriert.

stricken_dreieckstuch

Weiterlesen