Auf den Nadeln im Juli … gleich 2 Babydecken

Heute möchte ich euch mal wieder einen kleinen Einblick in meinen derzeitigen Wollkorb im Juli geben. Und ich gehe diesen Monat gleich mit 2 Babydecken bei „Auf den Nadeln im Juli“ mit an den Start.

Seit kurzem habe ich auch Instagram für mich entdeckt und da konntet ihr auch schon den Fortschritt meiner Babydecke aus Kreisen sehen.

häkeldecke_Kreise_Fortschritt

Die Fäden der ganzen gehäkelten Kreise hatte ich schon vorige Woche vernäht und diese Woche habe ich nun damit begonnen aus den Kreisen Quadrate zu häkeln. In der letzten Runde häkele ich die Quadrate dann gleich mit einer festen Masche an das vorherige Quadrat. So spare ich mir am Ende das zusammennähen bzw. häkeln. Ich kenne mich, denn ansonsten würde die Decke wohl nicht so bald fertig werden. Es ist vielleicht nicht die eleganteste Methode die Squares zu verbinden, aber auf jeden Fall die effektivste. Mal sehen ob sich das wellige nach dem Waschen und Spannen noch gibt.

Momentan müsste meine Decke dann ca. 70 x 70 cm werden, also werd ich wahrscheinlich noch einen bunten Rand drum herum häkeln.

Dummerweise habe ich nur 3 Knäuel graues Garn bestellt und 1 hat wirklich haargenau für 2 Farbreihen gereicht. Rein rechnerisch sollte also die 3 Knäuel für die 6 Farbreihen reichen …

babydecke_diagonal_gestrickt

Und da ja eine Babydecke auf den Nadeln nicht ausreicht und ich irgendwie mal wieder Lust aufs Stricken hatte, hab ich gleich noch eine zweite Babydecke angeschlagen. Ich hab mich für die Variante kunterbunt entschieden, denn die Farben hatte ich alle noch da und passen doch für eine Babydecke auch ganz wunderbar. Die Decke wird diagonal in kraus rechts gestrickt, so dass ich noch ein wenig Zeit hab mich für die endgültige Größe zu entscheiden. Ich habe auch etwas dickeres Baumwollgarn verwendet, so dass es wohl auch eher eine Decke für nächste Frühjahr werden wird, denn bis zur Geburt wird sie wohl nicht mehr fertig werden. Aber das war auch nicht mein Ziel. Das einfache Muster kann ich ja vielleicht auch noch schaffen wenn der Nachwuchs dann auf der Welt ist, soweit ich natürlich dann noch die Zeit dazu finden werde. Naja mal sehen, ich bin auf jeden Fall schon gespannt auf die bald kommende Zeit.

Wie ich jetzt auf dem Foto erst so richtig sehe, werde ich wohl eine längere Rundstricknadel brauchen als die 80er Länge die ich gerade verwende. Beim Stricken ist mir das so bis jetzt noch gar nicht aufgefallen. Aber vielleicht gehts ja auch so.

So das wars erst mal für diese Woche, ich bin je ein bisschen spät dran, denn eigentlich wollte ich euch meine Babydeckenfortschritte ja schon am Dienstag zeigen.

Liebe Grüße,

eure Anja

Verlinkungen: Auf den Nadeln im Juli und Häkelliebe

2 Gedanken zu „Auf den Nadeln im Juli … gleich 2 Babydecken

  1. Punktemarie

    Hallo liebe Anja,

    Deine beiden Babydecken werden toll :-) Die mit den Kreisen fand ich ja im letzten Post schon sehr schön. Deine Zusammenhäkelmethode ist perfekt, das ist am Ende immer die blödeste Arbeit. Schlimmer ist nur das Fäden vernähen.. Und die zweite Decke gefällt mir auch, sie hat so fröhliche Farben :-)

    Liebe Grüße und Dir eine schöne Woche, Brigitte

    Antworten
    1. anja Artikelautor

      Danke dir liebe Brigitte. Naja das zusammenhäkeln geht in der Tat gefühlt schneller als das Fadenvernähen. Das ist unter anderem auch ein Grund dafür warum jeder Kreis nur aus einer Farbe besteht, mehr Fäden hätte ich echt nicht vernähen mögen. Ich bewundere da immer die schönen bunten Decken, wo jedes einzelne Granny schon mindestens 4 Farben hat.
      Liebe Grüße, Anja

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen sie diese Gleichung, um zu zeigen das sie ein Mensch sind. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.