Gehäkelte Tassenuntersetzer

Ich wollte schon eine ganze Weile mal solche kleinen Tassenuntersetzer häkeln. Nach dem dann endlich die Weihnachtgeschenke alle fertig waren und auch noch etwas für mich entstanden war, brauchte ich mal wieder ein kleines Projekt so für Zwischendurch. Und da fielen mir diese kleinen Deckchen wieder ein.

coaster

Auf meinem Pinterest Board mit Kleinigkeiten zum Häkeln hatte ich mir ja auch schon mehrere Inspirationen gesammelt. Ich habe dann schließlich nach dieser englischen Anleitung gehäkelt, da ich nichts all zu „löchriges“ wollte, damit Tassen und Gläser auch schön stabil stehen.

Für einen kleinen Coaster habe ich gut eine halbe Stunde gebraucht. Die Anleitung ist zwar in englisch, aber sehr gut beschrieben und jeder Schritt ist mit Bildern dokumentiert. Aber an sich ist sie ganz einfach, denn es werden einfach Stäbchen in Runden gehäkelt. Jede Runde beginnt mit 3 Luftmaschen (entspricht 1 Stäbchen) und wird mit einer Kettmasche abgeschlossen:

  • beginnt mit einem magic loop
  • 1. Runde: mit 3 Luftmaschen beginnen und 11 Stäbchen in den magic loop häkeln (entspricht 12 Stäbchen)
  • 2. Runde: 3 LM, dann in jede Masche der Vorrunde zwei Stäbchen häkeln (entspricht 24 Stäbchen)
  • 3. Runde: 3 LM, * 1 Stäbchen, dann 2 Stäbchen je Masche häkeln* (von * bis * immer wiederholen) (entspricht 36 Stäbchen)
  • 4. Runde: 3 LM, * zweimal 1 Stäbchen, dann 2 Stäbchen je Masche häkeln* (entspricht 48 Stäbchen)
  • 5. Runde: dekorative Abschlussrunde: 3 LM und 1 Stäbchen in 1. Masche, 2 LM, 2 Stäbchen in selbe erste Masche häkeln, zwei Maschen überspringen *2 Stäbchen, 2 LM und 2 Stäbchen in eine Masche, dann 2 Maschen überspringen*

deckchen

Jetzt wird der Untersetzer noch in einer anderen Farbe mit Kettmaschen verziert. Dazu stecht ihr zwischen 2 Stäbchen der 4. Runde ein und holt euren Faden in einer Schlaufe durch. Nun stecht ihr in den nächsten Maschenzwischenraum ein und holt den Faden erneut durch und zieht ihn zusätzlich durch die Schlaufe auf der Nadel. Diese Kettmaschen häkelt ihr so um die ganze 4. Runde. Vor der letzen Masche den Faden abschneiden und komplett durchziehen. Mit deinen Stopfnadel wird der Faden dann durch die 1. Kettmasche der Runde geführt und wieder zurück in die letzte Kettmasche von oben gestochen. Wenn ihr meine Erklärung nicht ganz versteht, dann schaut einfach in die englische Anleitung, da ist es durch die Bilder super verständlich.

häkeldeckchen

Nun müssen auf der Rückseite nur noch die Fäden vernäht werden und fertig seid ihr.

Und nun gibts endlich keine Glasabdrücke mehr auf unseren Holztischen.

tassenuntersetzer

Am Donnstertag zeige ich euch dann was ich in der zwischenzeit noch für mich gemacht habe.

Liebe Grüße,

eure Anja

Zum Schluss wieder:

  • Anleitung: englische, bebilderte Anleitung von a creative being bei crafts
  • Wolle: 3 der 4 türkisen/ blauen Kontrastfarben sind von G-B Carina, das dunkelste türkis und das grüne Garn sind von Red Heart miami, alle 50g = 125m
  • Nadelstärke: 3
  • Dauer: 1/2 Stunde pro Tassenuntersetzer
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Verlinkungen: Creadienstag, Häkelliebe

3 Gedanken zu „Gehäkelte Tassenuntersetzer

  1. Punktemarie

    Hallo meine Liebe,

    die sehen super aus :-) Und Deine Anleitung ist sehr verständlich, habe gerade einen Probeuntersetzer gehäkelt :-) Davon werde ich einige für den Garten machen. Finde für draußen sein die perfekt :-) Danke fürs Zeigen :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Traveller Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen sie diese Gleichung, um zu zeigen das sie ein Mensch sind. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.