Gehäkelter roter Laceschal … oder … was lange währt, wird endlich fertig

Jaja … so lange hab ich wohl noch nie an einem Projekt „rumgewerkelt“. Mein erstes Lace-Projekt, ein roter Schal, hat lange auf seine Vollendung warten müssen. Naja zum Glück hat meine Mama ja jedes Jahr erneut Geburtstag ;-)))

Begonnen habe ich den Schal tatsächlich im Sommerurlaub 2014 und schon da zeichnete sich ab, das es wohl länger dauern könnte. Im September 2014 konntet ihr dann schon bei meiner Häkel-Projekte-to-go Tasche einen Blick darauf werfen. Ein paar Monate später, im November, war er eines von zu vielen angefangenen Sachen. Ich arbeitete immer mal wieder ein bisschen daran, aber irgendwie schien er nie fertig zu werden.

lace_haekeln

Weiterlesen

Auf den Nadeln im August 2016 und Halbzeit beim Jahresprojekt Häkeldecke

Mein letzter „Auf den Nadeln“-Post ist erschreckender Weise vom April … echt??? … so lange hab ich euch nicht mehr gezeigt was ich auf den Nadeln habe. Das heisst jetzt nicht, dass ich nicht (mehr oder weniger) viel gestrickt oder gehäkelt hab. Immerhin konnte ich euch ja seitdem ein rotes Häkeldeckchen und meine Corner-2-Corner Emoji Kissen zeigen. Das waren beides Geschenke, deshalb wollte ich sie lieber erst bloggen wenn sie verschenkt sind.

Bis auf die beiden erwähnten Sachen, sind mein Shrug und das „22 little clouds“ Tuch fertig geworden, seit einigen Wochen schon … die Fäden müssen noch vernäht werden und das Tuch muss auch noch gespannt werden … aber bei dem derzeitigen Wetter hab ich beides noch nicht so benötigt.

shrug_tuch

Weiterlesen

Buchrezension: Das Stillkochbuch

Ab und zu, naja wirklich nur ab und zu hab ich ja schon mal ein Rezept gepostet, deshalb und natürlich auch aus gegebenen Anlass möchte ich euch heute ein Kochbuch vorstellen. Es ist „Das Stillkochbuch“ von Marietta Cronjaeger. Ich hab es mir schon in der Schwangerschaft bestellt, da ich mir damals nicht so sicher war was genau man in der Stillzeit so essen kann und was man vielleicht eher meiden sollte.

1

Weiterlesen

Häkeldecke 2016 … mein dritter Zwischenstand Anfang Juni

Den letzten Zwischenstand vor einem Monat hatte ich mal geschwänzt. Zwar hatte ich auch da wieder einige Hexagone gehäkelt, aber so viele Unterschiede sieht man ja zwischen ein paar Hexagonen mehr oder weniger nicht.

Dieses Mal wollte ich euch aber gern wieder meinen Fortschritt zeigen und auch was ich aus dem ersten Versuch meiner Häkeldecke nach einem anderen Muster gemacht habe.

hexagons

Weiterlesen

Rotes Häkeldeckchen aus dickem Baumwollgarn

Jedes Jahr zum Muttertag steht man ja wieder vor der Frage, was man denn als kleine Aufmerksamkeit schenken könnte. Blumen hab ich schon zu oft geschenkt, aber wie wär es eigentlich mit einem Deckchen für unter die Blumenvase. Gedacht … getan …

Die Suche nach einer Anleitung war gar nicht so einfach, irgendwie waren mir die meisten Deckchen zu sehr Oma-Deckchen (nicht das meine Mutti keine Oma wär, aber muss ja auch nicht sein) und zudem wollte ich auch gern eine Häkelschrift, statt nur Text in der Anleitung. Naja den 2. Punkt kann ich erfüllen, ersterer ist ja bekanntermaßen Geschmackssache …

gehäkeltes_deckchen

Weiterlesen

Häkelkorb aus Textilgarn … so macht Häkeln keinen Spass

Im Dezember fiel mir spantan ein, dass ich doch unbedingt ein Körbchen für das Spielzeug von meinem kleinem Schatz bräuchte, denn er spielt ja nicht immer mit allem und die restlichen Spielsachen müssen ja auch irgendwo hin. Und da ich seit Ewigkeiten schon eine Kone rotes Textilgarn hier herumstehen hatte, war diese nun ideal um ein schnelles Körbchen zu häkeln – so dachte ich zumindest. Im Januar hatte ich euch ja schon den Anfang gezeigt und mich etwas über das Häkeln mit Textilgarn beschwert.

korb_haekeln

Weiterlesen

Utensilos mit Trennwand oder auch verspätete Osterkörbchen

Zu Ostern schenken wir uns eigentlich meist eher kleine Aufmerksamkeiten bzw. ein paar süße Leckereien die man dann natürlich gut verstecken kann. Meine kleine Aufmerksamkeit war es, dieses Jahr die Osterkörbchen selbst zu machen, ich habe Utensilos mit Trennwand genäht. Die wollte ich schon immer mal nähen und so bot sich für mich die passende Gelegenheit.

Zeigen kann ich sie euch erst jetzt nach Ostern, da es ja eine Überraschung werden sollte.

osterkoerbchen

Weiterlesen

Auf den Nadeln im April und zweiter Zwischenstand meiner Häkeldecke 2016

Im Februar und März habe ich mal meine Auf den Nadeln Posts ausgelassen. Im Februar hatte ich noch recht viel aus dem Januar auf den Nadeln und im März bin ich irgendwie nicht dazu gekommen. Ich habe aber bis auf die Kissenhülle aus Pixelsquares alle Projekte fertig (naja meine Jahres-Häkeldecke natürlich auch noch nicht) und euch sogar schon die Mütze mit Farbverlauf, die diagonal gestricke Babydecke und mein kuscheliges dreifarbiges Dreieckstuch (welches ich wirklich gern und viel trage, nur leider wird es langsam ein bisschen warm dafür) gezeigt.

Weiterlesen

Diagonal gestrickte Babydecke in kraus rechts

Für meinen kleinen Spatz habe ich ja schon eine Babydecke gehäkelt, das hatte ich schon rechts zeitig geplant und umgesetzt und euch auch schon das fertige Ergebnis gezeigt. Da diese Decke aber aus warmer Wolle ist, wollte ich gern noch eine aus Baumwolle wenn wärmer wird. Die Wolle war schon von unserer Sofadecke im Haus und ich wollte gern stricken, aber eher so ein Projekt ohne Nachzudenken, eins wo man nebenbei TV schauen kann.

babydecke_kraus_rechts

Weiterlesen

Buchrezension: Nostalgische Maschen für Babys & Kleinkinder von Rita Taylor

Für meinen kleinen Schatz habe ich ja schon so einige Sachen selbst genäht, gehäkelt oder auch gestrickt, aber richtige Babykleidung war bis jetzt noch nicht dabei. Das möchte ich jetzt mal angehen und da ich gerade ein wenig dem Strickvirus verfallen bin, bietet sich dieses Buch sehr an: Nostalgische Maschen für Babys & Kleinkinder – Kleidung und Accessoires zum Stricken – von Rita Taylor.

Das Buch ist im Mai 2015 im Bassermann Inspiration Verlag heraus gekommen und man findet darin Vintage Mode für die Kleinsten bis 2 Jahren: angefangen vom Taufkleidung – viele Sets mit Jäckchen, Hosen, Oberteile, Kleidchen und Accessoires – aber auch komplette Strampelanzüge, Schlafsäcke, Decken sowie viel schönes Spielzeug.

1

Weiterlesen